Ratgeber

Dein kostenloser Party-Ratgeber auf Party-Spezial.de verrät Dir alle wichtigen Details, die Du zur Planung & Organisation einer ordentlichen Fete benötigst. Das „Party organisieren“ wird somit zum Kinderspiel! Klick dich einfach durch unsere Kategorien und mache mit unserer Hilfe deine nächste Party für dich und deine Freunde zu einem unvergesslichem Erlebnis. Tausende Besucher haben bereits von unseren Tipps profitiert und jetzt bist Du an der Reihe!

Der erste Schritt, um eine gelungene Party auf die Beine zu stellen, ist die Planung & Organisation. Ein gut durchdachter Plan ist wichtig, um der Party den richtigen Rahmen zu verleihen. Die Fragen, denen man sich stellen muss, beziehen sich auf die Gäste, die Partymusik und das Thema. Eine Party in den eigenen vier Wänden lässt sich schnell vorbereiten. Dafür ist auch nicht immer eine umfangreiche Planung nötig. In Abhängigkeit vom Budget orientiert sich die Party-Organisation. Auch Freunde können vor der Feier helfen, wenn Sie den Gastgeber tatkräftig unterstützen. Essens- und Spielvorbereitungen muss dieser nicht alleine auf sich nehmen. Mietet man hingegen ein Lokal, kann das Personal vor Ort beratend und helfend zur Seite stehen.

Fragen zur Organisation klären

Es stellt sich also die Frage, wie das „Party organisieren“ abläuft? Hat man Helfer oder ist man auf sich allein gestellt? Mit helfenden Händen kann man die Organisation aufteilen. Einer kümmert sich um die Einladungen, ein anderer um die Besorgung des Essens. Die Aufgabenverteilung sollte sich dabei danach richten, welche Aufgabe am besten zu der Person passt. So eignen sich gerade Menschen mit viel Kreativität für die Dekoration. Wer einen guten Musikgeschmack besitzt, sollte auch für die Musik verantwortlich sein. Ein Freund kann als DJ einspringen.

Die zeitliche Party Planung ist ebenfalls wichtig. Egal ob in der eigenen Wohnung oder in einer fremden Umgebung feiert, von Ruhestörungen sollte man absehen. Daher empfiehlt sich für die Feierlichkeiten zu Hause, die Nachbarn von der Party zu informieren. In Gaststätten gilt in der Regel ein Zeitlimit für Feierlichkeiten. Danach muss man fragen, bevor man Räumlichkeiten anmietet. Allgemein ist die Toleranz der Nachbarn am Wochenende höher. Daher empfiehlt sich, die Party für diese Tage zu planen. Auch ist hier die Wahrscheinlichkeit höher, dass mehr Gäste Zeit haben zu kommen.

Ausreichende Vorbereitungen der Party

Nichts ist schlimmer, als wenn am Tag der Party etwas Wichtiges fehlt oder unzureichend vorhanden ist. Das kann das Essen betreffen, die Getränke oder den Platz. Es empfiehlt sich vor dem Verschicken der Einladungen einen Plan zu machen, wie viele Leute in den gedachten Räumen Platz finden. Dabei darf weder zu viel noch zu wenig freier Raum vorhanden sein. Quillt der Raum über vor Menschen, ist das für niemanden angenehm. Finden sich hingegen freie Flächen, sieht auch das ungemütlich aus. In der Regel sagt ein Teil der eingeladenen Gäste kurz vor der Feier ab. Daher sollte man mit leichten Abweichungen von der geplanten Personenzahl rechnen. Mit der Zeit stellt sich aber auch hier Routine bei der Planung ein. Nach den ersten zwei, drei Partys weiß man, wie die richtige Planung abläuft, und ist für die nächste Feier bestens gerüstet.

1 2 3 31