Zum Inhalt springen

Das Wort Feier kommt von dem lateinischen Wort „feriae“ und bezeichnet heute eine festliche Veranstaltung, die im Rahmen eines bestimmten Anlasses stattfindet. Der Begriff steht im Allgemeinen, wie seine Synonyme Party und Fete, für das Zusammenkommen mehrerer Menschen, um gemeinsam Spaß zu haben und unterhalten zu werden. Dabei ist Party die modernere und international bekannte Bezeichnung für das Wort Feier. In Verbindung dazu steht auch die Bezeichnung Fest. Dieses ist jedoch oft mit einer religiösen Bedeutung konnotiert. Es finden Feiern im Rahmen von Geburtstagen, Hochzeiten oder Unternehmensanlässen statt. Damit die Feier gelingt, versucht man schon im Vorfeld an alles zu denken.

Wesentlich sind hierbei Gedanken zu:

  • Einladungen
  • Räumlichkeiten
  • Essen/Getränke
  • Geschirr/Gläser/Tische
  • Musik
  • Dekoration
  • Fotografen
  • Unterhaltungsprogramm

Tipps für die Veranstaltung einer Feier

Um nicht in Zeitdruck zu geraten, sollte man sich viel Zeit nehmen, um die Feier zu planen. Auch das Preis-Leistungsverhältnis der Angebote muss im Auge behalten werden. Je nach Möglichkeit bietet es sich an, einen professionellen Planer für die Feier in Anspruch nehmen. Der Markt an Serviceunternehmen für Veranstaltungen aller Art ist groß. Eine besondere Herausforderung ist auch hier die Gestaltung des Unterhaltungsprogramms. Dieses muss abgestimmt sein auf die Wünsche des Gastgebers und die Erwartungen der Gäste. So bieten sich für eine Hochzeit lustige Spiele zur Untermalung an. Bei einer Betriebsfeier sind Reden oder Präsentationen eher willkommen. Damit die Feier aber nicht ihren Charme verliert, darf das Programm nicht zu lang oder langweilig ausfallen. Es gibt auch die Möglichkeit, in einem Restaurant oder einer anderen Lokalität zu feiern, das selbst ein Programm bereithält. Verschiedene Themen können der Feier einen außergewöhnlichen und einzigartigen Anstrich verleihen. Auch fällt die Planung hier leichter. Man bespricht sich mit dem Vermieter des Lokals über die oben genannten Punkte und überlässt die Beschaffung und Organisation ihm.

Feier auf Anlass und Hauptperson abstimmen

Wenn auf der Feier eine Person im Mittelpunkt steht, wie bei der Geburtstagsfeier, muss sich auch der die Gesamtzeit der Feier um diese drehen. Danach richtet dann der Planende die Feier aus. Um mit entscheiden zu können, muss die Hauptperson über Vorschläge informiert werden. Das betrifft nicht nur die Musik, sondern auch die Wahl des Essens. Im Allgemeinen verbirgt sich hinter dem Begriff Feier ein konventionellerer Rahmen als bei der Party. Von Party spricht man auch, wenn die Vorbereitungen weniger ausfallend sind und mehr der Spaß der Gäste im Vordergrund steht. Die Aufgaben des Gastgebers sind ferner dafür zu sorgen, dass die Party so abläuft, wie er es sich wünscht. Dazu sollten sich auch seine Gäste bei ihm wohlfühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.