Zum Inhalt springen
Startseite » Magazin » Party Spiele – die Notlösung bei trägen Partys

Party Spiele – die Notlösung bei trägen Partys

Party Spiele

Gibt es etwas Schlimmeres, als Gast auf einer gähnend langweiligen Party zu sein? Und ob es das gibt: schlimmer ist es, der Veranstalter und Gastgeber eben jener Party zu sein. Wenn sich auf der Party kein Gespräch einstellen will und die Gäste sich offensichtlich langweilen, möchte man am liebsten im Erdboden versinken oder sich ganz unauffällig aus dem Staub zu machen. Leider ist das für den Gastgeber keine wirkliche Option, und so lohnt es sich, einen Plan B und ein paar nette Partyspielchen in der Hinterhand zu haben. Doch bevor man seine Geschäftskollegen zu verfänglichen Spielen wie Flaschendrehen überredet oder seine ausländischen und schlecht deutsch sprechenden Gäste zu “Tabu” verpflichtet, sollte man erst einmal den Denkapparat einschalten. Nicht jedes Spiel eignet sich für jede Gruppe und nicht jeder Plan B passt immer und überall.

Alle müssen mitmachen

Zunächst müssen einige Grundkriterien festgelegt werden. Außer Karaoke sind viele Spiele nicht für große Gruppen geeignet. Je nach Spiel sollte man deshalb darauf achten, dass alle Partygäste mitmachen können, sodass sich niemand ausgeschlossen fühlt. Es wäre schade, wenn sich die Party in zwei Lager spalten würde. Gäste, die nur zuschauen, wie andere das beliebte Romme spielen oder sich bei Monopoly gegenseitig das Geld abzocken, sind bestimmt schon mit einem Fuß am Ausgang. Mitmachen sollte jeder, damit auch wirklich alle mit Spaß bei der Sache sind.

Zeige mir deine Gruppe und ich nenne dir das Partyspiel

Der Spaß steht im Vordergrund, und deshalb ist es auch wichtig, für jede Gruppenzusammensetzung die richtige Idee zu haben. Mit Erwachsenen “Blinde Kuh” zu spielen, kommt meistens nicht so gut an. Natürlich darf man sich gerne von seiner Kindheit oder Vergangenheit inspirieren lassen, aber ein bisschen Anspruch darf schon dabei sein. Wie wäre es mit Spielen, wo die Partytiere ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen müssen? Das kann im angetrunkenen Zustand richtig lustig werden. Beim Dart spielen trifft man dann oft nicht mehr die Scheibe und beim Bauen eines Holzturmes schafft man es nicht wirklich, eine ruhige Hand zu bewahren. Der Spaß ist hier garantiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.