Zum Inhalt springen
Startseite » Magazin » Der perfekte Flyer für die Party: So steche ich aus der Masse heraus!

Der perfekte Flyer für die Party: So steche ich aus der Masse heraus!

Wer eine Party plant, der muss auf viele Dinge achten: das passende Motto, die Dekoration, das Essen sowie die Getränke und zu guter Letzt natürlich die Musik. Doch bekanntermaßen ist jede Fete immer nur so gut wie die Gäste. Damit auch möglichst viele Leute kommen, darf ein Flyer nicht fehlen. Wie dieser gestaltet sein sollte, damit jeder Lust auf die Party bekommt, fassen wir an dieser Stelle kurz zusammen.

Farbe

Fast schon logisch erscheint, dass eine knallige Farbe sofort auffällt, während das schlichte Weiß untergeht. Gerade wenn man die Flyer in der Uni auslegt, fallen bunte Zettelchen natürlich wesentlich eher auf. Wer das Ziel hat, so viele Gäste wie möglich zu erreichen, der sollte sich für Neon-Farben wie Neon-Gelb oder Neon-Orange entscheiden.

Gestaltung

Bei der Gestaltung sollte man darauf achten, dass man den Leser nicht überfordert. Klare Aussagen und explizites Aufführen der Daten sind wichtig. Schließlich geht es bei einem Flyer darum, mit nur wenigen Worten die Lust auf die Party zu wecken. Einen kleinen Roman möchte hier niemand lesen.

Facts herausarbeiten

Wichtig ist, dass die Main-Facts auf einem Flyer nicht fehlen dürfen. Dazu zählen die Uhrzeit, der Ort, das Motto und der Eintritt, sollte einer verlangt werden. Nur so erreiche ich, dass der interessierte Besucher schnell alles Wichtige erfährt, um zu entscheiden, ob er kommen möchte oder nicht.

Flyer lieber vom Prof erstellen lassen

Natürlich kann man die eigenen Flyer auch selbst herstellen. Das kostet aber nicht nur viel Zeit, sondern sieht am Ende nicht immer ganz so hübsch aus. Firmen, wie Laserline bieten ihre Dienste über das Internet an und erreichen damit, dass man in Sachen Preis ein gutes Angebot offerieren kann. Bspw. ist es möglich, rund 2500 Flyer für um die 100 Euro zu bestellen. Das ist natürlich schon sehr günstig.

Flyer muss an der richtigen Stelle ausgelegt werden

Zu guter Letzt spielt natürlich auch die Auslage der Flyer eine große Rolle. Die bunten Zettel können noch so informativ und hübsch sein. Wenn sie keiner liest, erreicht man damit nicht sein Ziel. Je nach Zielgruppe ist der richtige Ort natürlich unterschiedlich, aber gerade, wenn es eine Party für junge Leute werden soll, dann lohnt sich oft der Gang in die Uni, in Bibliotheken oder auch Szeneläden. Allerdings sollte man nicht vergessen, vorher nachzufragen, bevor man die Flyer auslegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.