Zum Inhalt springen
Nebelmaschine kaufen

Eine Nebelmaschine ist ein Dunstgenerator. Mithilfe einer Heizung wird das Nebelfluid im Tank der Maschine aufgeheizt. Durch die Erhitzung auf 180 bis 290 Grad wird aus dem flüssigen Tankinhalt der gasförmige Rauch. Die Erhitzung bewirkt auch, dass sich das Fluid ausdehnt. Das Gas verschafft sich einfach Platz, indem es explosionsartig aus der Düse der Maschine herausschießt. Dabei kommt es mit der deutlich kühleren Umgebungsluft in Berührung und es entsteht ein sogenanntes Aerosol, der Nebel.

Was ist in einem Nebelmaschinenset enthalten?

Eine Nebelmaschine kann man entweder kaufen oder mieten. Vor allem, wenn man die Effektmaschine nur selten nutzen will, lohnt sich das Mieten. Als passendes Zubehör wird das Nebelfluid angeboten, mit dem man den Rauch erzeugen kann. Hier gibt es verschiedene Arten, mit denen man die Art des Nebels bestimmen kann. Die unterschiedlichen Fluids sorgen für verschiedene Dichten des erzeugten Rauchs. Außerdem kann man dem Fluid noch Duftstoffe hinzufügen. Mit diesem einfachen Trick kann man die Stimmung und die Laune der Gäste positiv beeinflussen.

Nebelmaschinen mit Licht kombinieren

Die besten Effekte erhält man, wenn man die Nebelmaschine mit moderner Lichttechnik kombiniert. Lichtstrahlen werden durch den Rauch reflektiert. Dadurch ergeben sich faszinierende dreidimensionale Effekte. Vor allem, wenn man den Dunstgenerator mit einer Lasershow vereint. Einige Modelle haben bereits eine LED-Lichttechnik integriert. Das Besondere: Diese moderne Technik spart Strom, erzeugt keine unnötige Hitze und strahlt besonders hell. Der Stroboskopmodus sorgt für die passenden Effekte. Doch auch ohne Licht lassen sich mit dem erzeugten Nebel tolle Effekte erzielen. Eine Halloweenparty beispielsweise ist ohne dichten Rauch nur halb so gruselig.

Worauf muss man bei der Auswahl der passenden Nebelmaschine achten?

Grundsätzlich gilt: Je höher die Luftfeuchtigkeit in einem Raum ist, desto länger hält sich auch der Nebel. Wenn man die Nebelmaschine an einer schwer zugänglichen Stelle installiert, ist eine Fernbedienung sinnvoll. Geräte, die aus Trockeneis und nicht aus einem Fluid Nebel machen, erzeugen dichten Rauch, der nur über die Tanzfläche wabert. Mit dieser Funktionsweise verhindert man das häufige Phänomen, dass die Gäste auf der Party wegen der dichten Schwaden überall im Raum nichts mehr sehen können. Das Trockeneis wird bei diesen Maschinen in heißes Wasser getaucht. Die Erhitzung auf rund 60 Grad erledigt eine integrierte Heizung. Schließlich sollte jede Maschine mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet sein. Diese Funktion verhindert, dass der Rauchgenerator Schäden erleidet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.