Bild © Peter Atkins - Fotolia.com

Party Fotos

0

Die Momente einer Party muss man mit der Kamera festhalten. Dabei gilt: je mehr, desto besser. Jeder Gast kann eine Kamera mitbringen, damit auch keine sehenswerte Situation auf der Feier verpasst wird. Party Fotos sind ein amüsantes und anekdotenreiches Erinnerungsstück. Noch Jahre später erzählt man sich die Geschichten und Ereignisse, die auf den Bildern erkennbar sind. Auch wenn so manches Bild peinliche Momente in Erinnerung rufen kann, zeigen die Bilder doch, wie das Leben zu jener Zeit aussah. Partys, auf denen gerne Bilder gemacht werden, sind Geburtstage, Einweihungspartys, Hochzeiten, Ehrungen oder einfach Feiern, zu denen man Lust hatte.
[RatgeberKinder id=468]
Party Fotos lassen sich in verschiedener Weise aufbewahren und darstellen.

  • Im Fotoalbum
  • Als Kollage
  • Als Bilder im Rahmen
  • In elektronischer Form als Diashow
  • Mit einem Beamer
  • Gedruckt als Poster oder Bild

Party Fotos: Was ist zu beachten?

Es empfiehlt sich, nicht jeden Gast in jedem Moment abzulichten. Gerade wenn jemand über die Stränge geschlagen hat, kann es diese Person sehr stören, wenn ständig jemand mit einer Kamera um sie herumläuft. Dann empfiehlt es sich, nach einem anderen Motiv Ausschau zu halten. Professionelle Bilder bekommt man vom Fotografen. Diesen kann man zur Hochzeit, Geburtstag oder einer anderen Party bestellen. Hier macht er professionelle Bilder und man selbst ist vom Fotoschießen befreit. Doch auch der Profi muss aufmerksam sein, wann er einen Gast lieber mit dem Ablichten in Ruhe lässt. Er kann stattdessen die sogenannte Schokoladenseite der Gäste hervorheben. Einen Profi erkennt man daran, dass er witzige und schöne Momente festhalten kann und den richtigen Blick für die Szenerie hat. Dabei ist auch die Einstellung der Kamera sowie des Objektivs wesentlich. Licht ist ein weiterer Faktor beim Bildermachen. Auch die Kontraste und die Perspektive gestalten ein gutes Bild mit. Ein professioneller Fotograf kennt all diese Geheimnisse und Tricks, um ein gutes Foto zu machen. Wenn ein Laie sich als Hobbyfotograf versucht, kommen zwar oft weniger gekonnte Bilder heraus, aber dennoch einmalige. Gerade das Laienhafte gestaltet die Bilder oft sehr persönlich.

Ansonsten kann man sich auch vorab Tipps vom Fotografen holen.

Welche Motive auf der Party eignen sich zum Ablichten?

In erster Linie ist der Gastgeber ein gefundenes Fotomotiv. Als schöne Erinnerung lässt sich dieser zusammen mit seinen Gästen auf vielfältige Weise darstellen. In einer Umarmung, bei Gesprächen mit den Gästen, beim ausgelassenen Tanzen oder Auspacken von Geschenken finden sich gelungene Momente. Auch die Party-Gäste kommen hierbei mit auf das Bild. Diese sollten aber auch alleine sowie mit anderen gezeigt werden. Wenn die Stimmung der Feier auf den Bildern eingefangen wird, hat der Fotograf seinen Job gut gemacht.

Teilen:

Comments are closed.