Bild © Carlo Süßmilch - Fotolia.com

Weihnachtspyramide

0

Zu den traditionellen Raumdekorationen in der Vorweihnachtszeit gehört in Deutschland die Weihnachtspyramide. Ihre figurenreichen christlich-weihnachtlichen, aber auch winterlichen und landschaftstypischen Szenen, die sich durch ein von der Wärme der umgebenden Kerzen bewegtes Windrad drehen, versprühen im jeden Raum festlichen Weihnachtszauber.

Ein Lichtergestell mit langer Tradition

Die Entstehungsgeschichte der Weihnachtspyramide beginnt im Mittelalter. Es war die Zeit der Zauberer und Hexen, des Aberglaubens und der Magie. Wenn die dunkle Jahreszeit nahte, fürchteten sich die Menschen in Süd- und Westeuropa vor möglichem Unheil einer düsteren Macht. Aus diesem Grund hängten sie zum Schutz in ihren Häusern immergrüne Zweige auf. In Nord- und Osteuropa versuchten sich die Menschen anders zu behelfen. Sie schworen auf die Kraft des Lichtes. Im 19. Jahrhundert wurden beide Bräuche letztendlich vereint und es entstand die Weihnachtspyramide. Da die Lichterpyramide in ihrer heutigen Form erstmals in kunstvoller Feinarbeit im Erzgebirge entstanden ist, zählt dieser hölzerne Raumschmuck zur erzgebirgischen Volkskunst.

Alte erzgebirgische Volkskunst im neuen Licht

Traditionell wird die Weihnachtspyramide als Zeugnis erzgebirgischer Volkskunst aus Holz gefertigt und setzt sich aus einem nach oben schmaler werdenden Gestänge auf einer bis zu achteckigen Grundplatte zusammen. In ihrem Inneren ist ein Mechanismus, der für das charakteristische Drehen der Pyramidenteller verantwortlich ist. Er besteht aus einem Lager, der mit einer drehbaren Welle versehen ist. An dieser sind wiederum ein bzw. mehrere Teller befestigt, auf denen kunstvoll geschnitzte oder aufwendig gedrechselte Figuren unterschiedlichster Motive geklebt sind. Oben an der Welle ist ein Flügelrand angebracht, welches von den an der Außenseite der Drehpyramide befestigten Kerzen in Bewegung gebracht wird. Die Weihnachtspyramide als erzgebirgische Volkskunst ist inzwischen in unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich. Dank ihrer hochwertigen Gestaltung kam sie nie aus der Mode und zaubert so noch heute eine festliche Atmosphäre in vielen Häusern.

Teilen:

Comments are closed.