Zum Inhalt springen
Oktoberfest Mottoparty

Eine Oktoberfest Party bringt ein Stück Münchens in den eigenen Garten, ein Bierzelt, einen Club oder das heimische Wohnzimmer. Alles dreht sich rund um Dirndl, Bier und Weißwurst. Damit die eigene Oktoberfest Party mit dem Fassanstich beginnen kann, ist ein wenig Vorbereitung nötig. Der Aufwand hält sich in Grenzen und die nötigen Artikel sind ab Mitte September in vielen Kaufhäusern erhältlich.

Die Dekoration und Einrichtung einer Oktoberfest Party

Für eine Party im Stil des Oktoberfestes ist nicht viel nötig. Eine Biertischgarnitur reicht als Einrichtungsgegenstände vollkommen aus. Die Anzahl der Biertischgarnituren hänge von den erwarteten Besuchern ab. Zu eng sollte auf ihnen nicht kalkuliert werden, da die Sitzfläche sowie die Stellfläche auf dem Tisch sehr eng bemessen sind. Wer seinen Gästen aber das originale Feeling wie in einem Bierzelt bieten will, kann sie ruhig etwas enger setzen. Die Dekoration ist in den Farben Blau und Weiß ausgerichtet. Servietten, Lampions, Fähnchen und Girlanden sind mit dem Aufdruck blau-weißer Rauten erhältlich.

Das leibliche Wohl getreu dem Motto Oktoberfest

Eine gute Grundlage für die eine oder andere Maß bieten typisch bayrische Spezialitäten wie Backhendl, Spanferkel oder Lammhaxen. Frisch gebackene Brezeln werden direkt auf jedem Tisch verteilt. Diese können entweder wirklich selbstgebacken sein oder tiefgekühlt gekauft und im Ofen aufgebacken werden. In beiden Fällen schmecken sie häufig frischer als bereits fertige Brezeln vom Bäcker. Doch das Wichtigste auf einer Oktoberfest Party ist das Bier. Dieses wird speziell für das Oktoberfest von Münchner Brauereien gebraut. Das Wiesn Märzen enthält mehr Stammwürze und somit einen höheren Alkoholgehalt. Für eine mords Gaudi sorgt es, wenn der Gastgeber mit ein paar Brocken Bayrisch überrascht. Hier einige Beispiele:

  • Bopperl – ein liebes Wesen
  • Brezn – Brezel
  • Biafuizl – Bierdeckel
  • Dahoam – zu Hause
  • Fetzngaudi – Riesenspaß
  • Heisl – Toilette
  • Noagal – Rest im Glas

Die Kleidung auf der Oktoberfest Party

Die Gäste erscheinen auf einer Party unter dem Motto Oktoberfest selbstverständlich in Trachten. Die Frauen tragen Dirndl und die Männer Lederhosen. Frauen sollten jedoch darauf achten, auf welcher Seite sie ihre Dirndl-Schleife binden. Wenn die Dirndlträgerin die Schleife der Schürze auf der linken Seite trägt, bedeutet es, dass sie ledig ist. Gleichzeitig gibt sie damit ihr Einverständnis, von Männern angesprochen zu werden. Die Schleife auf der rechten Seite wird demzufolge von verheirateten Frauen getragen. Wer trotzdem versucht bei ihr zu landen, riskiert möglicherweise eine Ohrfeige. Eine in der Mitte gebundene Schleife wird von einer Jungfrau getragen und bei einer Dame, die ihre Schleife auf dem Rücken gebunden hat, handelt es sich um eine Witwe oder die Kellnerin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.