Bild © YariK - Fotolia.com

Bad Taste Party

0

Auf einer Bad taste Party kann sich jeder Besucher endlich einmal so verrückt anziehen, wie er sich sonst nie auf die Straße trauen würde. Ein schlechter Geschmack ist auf dieser Party endlich mal von Vorteil. Bad taste Partys werden zum Großteil von Clubs organisiert. Bei einer großen Anzahl feierwütiger Gäste mit möglichst schlechtem Geschmack nimmt die Party sehr schnell Fahrt auf. Natürlich kann Bad taste auch das Motto für die nächste Geburtstagsparty sein. In der Einladung darf der Gastgeber nicht vergessen auf das Motto hinzuweisen, damit jeder Gast jeder Gast in seinem schrillsten Outfit erscheint.

Die Kleidung auf einer Bad taste Party

Getreu dem Motto schlimmer geht’s nicht können auf einer Bad taste Party die schrillsten Outfits in allen möglichen Mustern und Farben präsentiert werden. Der Verkleidung sind keine Grenzen gesetzt – es muss einfach nur grauenhaft ausstehen. Eine Einkaufstüte oder ein Müllsack mit drei Löchern, durch die Kopf und Arme gesteckt werden, stellt bereits eine Verkleidung nach dem Bad taste Motto dar. Je schriller und bunter, desto besser.

Die Musik auf der Bad taste Party

Die Musik ist dem Motto der Party ebenfalls angepasst. Bevorzug wird in pinkfarbenen Leggins zu Musik aus den 90ern getanzt und gefeiert. Musiksünden werden den ganzen Abend über vom DJ zum Besten gegeben. Obwohl niemand diese Lieder unter der Rubrik Lieblingslied nennen würde, kennt jeder ihre Texte und stimmt schnell mit ein. Einige schrecklich schöne Hits sind:

  • Vengaboys – Boom Boom Boom
  • Dr. Alban – It´s my life
  • Mr. President – Coco Jambo
  • Vanilla Ice – Ice, Ice Baby
  • Scooter – I feel hardcore
  • Blümchen – Bumerang
  • Tic Tac Toe – Ich find dich scheiße
  • Rednex – Cotton Eye Joe
  • Die Dekoration nach dem Bad taste Motto

Wer eine Bad taste Party organisiert, hat bei der Dekoration einen sehr großen Spielraum. Die Deko sollte möglichst bunt sein und zum Spaß haben einladen. Luftballons, Luftschlangen, Konfetti, Lichterketten und Girlanden werden in Mengen in der Location verteilt. Kuscheltiere, Geweihe, singende Figuren, alte Poster, Discokugeln oder Plastikhundehäufchen machen den Look einer Bad taste Partylocation perfekt. Alles, was eigentlich nicht zusammenpasst, wird miteinander kombiniert. Der Veranstalter muss sich eigentlich keine Gedanken über eine ausgefeilte Dekoration machen. Wenn es in den Augen wehtut, ist die Deko super gelungen.

Teilen:

Comments are closed.