Sakko oder Blazer – Was wirkt auf der Party besser?

0

Was die Blazer und Sakkos für den Herrn angeht, ist vom modischen Standpunkt kein Unterschied zwischen den beiden Jacken festzustellen. Vom Schnitt sind beide gleich, außer dass es das Sakko auch als 2-Reiher gibt und in Verbindung mit einer dazugehörigen Hose eher, wenn als Anzug getragen, vorzugsweise ein Oberhemd darunter getragen wird. Bei einem Blazer sind auch Polos oder leichte Rollis angebracht.

Ein Sakko für alle Fälle

SakkoDas Sakko ist im Unterschied zu einem Anzug ein absoluter Solist. Wenn man sich für die Farben Dunkelbraun, Dunkelblau oder Grau entscheidet, hat man sich für die kombinationsfreudigen Farben entschieden. Diese Farben können mit den unterschiedlichsten Hosen getragen werden. Ein absolutes “No go” sind allerdings gemusterte Sakkos mit ebensolchen Hosen zu kombinieren, einfarbige Hosen dagegen mit einem gemusterten Sakko passen sehr gut zusammen.

Eine weitere Grundregel lautet, keine Leinen oder leichte Stoffhosen in Verbindung mit einem Sakko aus schweren Winter- oder Herbststoffen wie Cord oder Wolle.
Zu einem Meeting gilt ebenfalls keine herkömmlichen Anzugstoffe wie Nadelstreifen mit einer anderen Stoffqualität der Hosen verbinden. Ein Business Blazer in Dunkelblau mit einer grauen Flanellhose einem Hemd und einem Schlips ist am vorteilhaftesten und kleidet jeden Mann.

Auch kräftige Farben sind erlaubt

Kräftige Farben sind auch gerne erlaubt, aber dann sollten die anderen Kleidungsstücke dezent bleiben. Ein rotes Sakko beispielsweise ist in der Leuchtkraft sehr laut und sollte von daher nur mit dezenten Farben getragen werden. Marineblau zählt als typische Businessfarbe. Andere Farben wie Türkis und auch Petrol sollten, trotzdem sie absolute Eyecatcher sind, im Business vermieden werden. Farben, die gut miteinander zu kombinieren sind:

  • Sakkos in hellen sowie dunklen Blautönen passen hervorragend zu weißen, cremefarbigen oder auch schicken pastellfarbigen Hosen.
  • Ein dunlblauer Navy Blazer mit einer Rostroten Cordhose sieht ebenfalls sehr schick aus.
  • Sehr gut tragbar ist auch ein grünes Sakko mit weißem oder auch einem hellblauen Hemd und einer beigen Wollhose oder Chinos.
  • Ein blaues Sakko wirkt formell, wenn man dazu ebenfalls Chinos in Khaki oder weiß und auch mit grauen Flanellhosen kombiniert.
  • Mit einem sportlichen Blazer sehen Jeans zum Beispiel sehr schick aus, da sind auch die unterschiedlichsten Farben kombinierbar.

No go’s:

Eine rote Hose zu einem blauen Blazer
Grünes Sakko zu blauer Hose, hier gilt das Motto: Blau und Grün sollte man nicht zusammen sehn.

Fazit

Sakkos und Blazer sind sich sehr ähnlich und können im Großen und Ganzen im sportlichen Stil mit sehr vielem kombiniert werden. Sakkos und Blazer sind für Männer ein absoluter Allrounder und passen daher auf fast jede Party.

Teilen:

Leave A Reply