Bild © Scott Griessel - Fotolia.com

Der vergessene Tag – Wie man auch nachträgliche Geburtstagswünsche unterbringt

0

Oh nein, vor lauter Alltagshektik wurde der Geburtstag eines lieben und vertrauten Menschen vergessen. Was nun? Einfach anrufen und so tun, als hätte man daran gedacht, aber leider vor lauter Stress den Moment vergessen sich zu melden? Nein, das ist etwas zu einfältig.

Nachträgliche Geburtstagswünsche gehen immer, aber richtig sollten sie sein

Gerade „vergessene“ Geburtstagskinder nehmen es einem oft übel, dass man ihren wichtigen Tag schlicht und ergreifend vergessen hat. Wenn einem der Mensch dann noch sehr nahe steht, ist es umso schlimmer. Da ist es besonders wichtig, dass die verspäteten Glückwünsche zum Geburtstag richtig und stilvoll verpackt sind. Auch die Glückwunschkarten-Industrie hat das Thema „vergessener Geburtstag“ längst aufgegriffen und so sind die Wände mit Geburtstagskarten auch gesäumt von Karten für nachträgliche Geburtstagsglückwünsche. Diese sind meist in lustiger und leicht ironischer Art gestaltet und stellen den „Geburtstags-Vergesser“ als Schussel dar. Das macht auch gar nichts, denn schließlich entspricht das ja nur den Tatsachen. Wer also einen Geburtstag vergisst, muss es wohl oder übel auch ausbaden und manchmal ein wenig Spott auf sich ziehen. Aber was machen, wenn das Geburtstagskind nicht gerade um die Ecke wohnt, und eine persönliche Entschuldigung dank unmöglicher Arbeitszeiten und Entfernung zu kompliziert ist? Auch hierfür gibt es eine Lösung. Im Internet gibt es Geburtstagswünsche kostenlos in E-Card-Format. Diese wandern ganz bequem in das Email-Postfach des Geburtstagskindes. Wenn man dann nur einen Tag zu spät ist, könnte man in der allergrößten Not immer noch sagen, dass man sich beim Eintragen des Datums vertippt habe. Nicht die feine englische Art, aber eine Notlösung. Eine besonders schöne Alternative für weibliche Wochenend-Geburtstagskinder, deren Arbeitsplatz man kennt, ist es ihnen pünktlich am Montag einen schönen Strauß Blumen mit den allerbesten Glückwünschen zum Geburtstag, auf die Arbeit zu schicken. Das kann einem keine Frau übel nehmen und so wird der vergessene Geburtstag ganz schnell in Vergessenheit geraten, denn so eine Überraschung bekommen die wenigsten. Wenn man dazu gezwungen ist, nachträglich zu gratulieren, dann sollte man sich etwas besonders Schönes zur Wiedergutmachung für den Beschenkten ausdenken. Eine einfache Karte mit nachträglichen Glückwünschen ist zwar ein Anfang, aber auch nicht wirklich das Maß aller Dinge. Und für das nächste Jahr am besten gleich den Geburtstag rot in den Kalender eintragen.

Teilen:

Comments are closed.