Bild © melanieplusdaniel.de - Fotolia.com

Party in Nürnberg

0

Nürnberg, die Stadt in den Mittelfranken, ist bekannt für ihren Weihnachtsmarkt. Doch abgesehen von der Winterzeit kann man hier auch viel bei Nacht erleben. Ein reichhaltiges Angebot an Kneipen und Bars prägt das Stadtbild. Nürnberg teilt sich in Alt- und Neustadt. In der Altstadt finden sich eher kleine Bars. Für größere Clubs und Discotheken muss man hingegen die Altstadt verlassen. Bekannte Clubs sind Vereinigte Margerinewererke RESI, Rockfabrik, Nachtpalais, wax bar, Haus80, Festsaal K4, Green Goose, BA Hotel, Avalons Dust und Club Wega.

In diesen Lokalitäten stehen mehr Rock, Pop und HipHop im Mittelpunkt. Die Partys in Nürnberg beziehen sich allerdings auch auf Kulturzentren, die weniger die gängige Musik spielen. Eines von ihnen ist das Kulturzentrum K4. Hier finden Feierwillige gemächliche Abende und eine ruhigere Atmosphäre. Am Panierplatz in Nürnberg bietet ein Jazz-Club Abwechslung auch für älteres Publikum. In unmittelbarer Nähe befinden sich Restaurants, die man zu Partyzwecken mieten kann.

Im Club „Sereto“ finden oft Veranstaltungen mit Indie-Musik statt. Handgemachte Stücke spielen dabei die Hauptrolle. Im Club Fogon hingegen ist HipHop und R’n’B angesagt. Das Musikangebot der Stadt ist vielfältig. Klassiker laden hier genauso zum Tanzen ein, wie House- und Elektro-Musik. Die Partys haben auch in Nürnberg ihre Themen und überraschen unter anderem mit Röntgeneffekten auf der Wildstyle-Party in Industriehallen oder dem Rocklifestyle. Drum’n’Bass sowie Dubstep kann man auf den Nürnberger Partys auch wiederfinden.

Nachtleben in Nürnberg

Wegen häufiger Verstöße gegen Alkoholverbote wird gerade der Bereich um den Marienbergpark stark kontrolliert. Doch abgehen von diesen Übertretungen erscheint Nürnberg in einem ruhigeren Licht als andere Städte. Der Grund liegt darin, dass weniger Studenten in die Stadt ziehen. Zwar kommen an den Wochenenden viele Besucher aus Erlangen und Umgebung nach Nürnberg, doch ist die Partyszene meist klein gehalten. Touristen besuchen Nürnberg in erster Linie zum Sightseeing. Da das Diskothekenzentrum außerhalb der Altstadt liegt, trifft sich auch hier ein Großteil der Partygäste. Die Clubs in Nürnberg unterscheiden sich ansonsten wenig von denen anderer Orte. Auch hier findet man ein ähnliches Klientel, abhängig von der Partylocation. Ein Besuch der Partys in Nürnberg ist gerade in den Sommermonaten wegen der vermehrten Zahl an Festivals lohnenswert.

Die Preise in Nürnberg sind saisonabhängig. Als Tourist sollte man sich vorab informieren, zu welcher Zeit man sparen kann. Denn auch in der saisonfreien Zeit kann man die Partyszene in Nürnberg erkunden.

Teilen:

Comments are closed.