Bild © Irina Karlova - Fotolia.com

Playboy Mansion

0

Die Partys auf der Playboy Mansion gehören zu den legendären Partys, um die sich immer noch unbestätigte Mythen und Gerüchte drehen. Spekulationen um sexuelle Ausschweifungen wurden oft von Gästen bestätigt und bei öffentlichen Statements meist abgeschwächt. Die Playboy Mansion gehört Hugh Hefner, dem Gründer des Playboy-Magazins. Der Playboy ist seit 1953 eines der beliebtesten Männermagazine. Abgebildet sind hier entkleidete Frauen sowie Artikel zu verschiedenen Themenbereichen. Der Playboy hatte seine Blütezeit in den 50er und 60er Jahren. Mit der Rezession in den 70ern sanken die Verkaufszahlen. Die Playboy Mansion gelangte vor ein paar Jahren durch die Doku-Soap „Girls of the Playboy Mansion“ wieder auf die Titelseiten der Zeitungen und Zeitschriften. Die Serie handelt von dem Leben der Freundinnen um Hugh Hefner und entwickelte sich zu einem Publikumsliebling im amerikanischen Fernsehen. In der Serie zu sehen ist, wie sich Hefner in erster Linie mit jungen und attraktiven Frauen umgibt. Auf dem Anwesen der Mansion finden sich mehrere Häuser, in denen zum Teil auch die Playmates wohnen. Als Playmates werden jene Frauen bezeichnet, die im Playboy abgelichtet werden und zur Unterhaltung und Imagepflege nahe der Villa von Hugh Hefner wohnen.

Was kann man bei den berüchtigten Playboy Mansion Partys erleben?

Zu den Partys auf der Playboy Mansion kommen nur geladene Gäste. Prominente und Mitarbeiter sowie Freunde des Playboys treffen sich regelmäßig und bildeten den Rahmen der Partys. Oft werden auch Themenpartys veranstaltet, zu denen sich die Gäste entsprechend kleiden. Die bekannten Playboy-Bunnys und Playmates dienen bei jeder Party als Unterhaltungsmittel. Sie beschäftigen die Gäste und sorgen für die gewünschte Stimmung. Eine Grotte auf dem Gelände der Mansion gilt bis heute als Ort zügellosen Verhaltens. Hier sollen die Gäste untereinander oder mit den Playmates ausgiebig gefeiert haben. Inwieweit die Spekulationen stimmen, ist nicht eindeutig. Dennoch erlangten die Partys auf der Mansion so zu großer Berühmtheit. Auch das öffentlich ausgelebte Sex-Leben von Hugh Hefner trug zum Mythos um die Mansion bei.

Zukunft der Party von Hugh Hefner

Heute sind die Partys auf dem Playboy-Anwesen seltener geworden. Auch der zweifelhafte Ruf ist einem seriöseren gewichen. Immer noch sind schöne Frauen das Aushängeschild der Mansion. Die Partys sind luxuriös und weiterhin begehrt. Heute können auch Fans des Playboy Karten für einen Besuch auf dem Gelände ersteigern. Mit dem Ende der Serie „Girls of the Playboy Mansion“ endete auch die Übertragung aus der Mansion. Gerüchte um finanzielle Schwierigkeiten Hugh Hefners und den Playboy werden durch die fehlende Medienpräsenz verstärkt. Berichte über die Partys auf der Mansion schaffen jedoch weiterhin eine Verbindung zum interessierten Publikum.

Teilen:

Comments are closed.