Bild © Eva Gruendemann - Fotolia.com

Sushi Rezepte

0

Sushi Häppchen sind nicht nur dekorativ, sie sind auch Häppchen für Häppchen ein Genuss. Sushi selber machen ist nicht allzu schwer, es macht Spass und Appetit. Sushi ist ein gesundes Essen, denn es enthält wenig Fett und die ungesättigte Fettsäure der Fische im Sushi wirkt Herzinfarkt und Schlaganfall entgegen. Außerdem verringern Sushi und Nori Maki den Cholesterinspiegel und beugen Arterienverkalkung vor. Der Reis im Sushi sättigt, sodass mit einigen Stücken der Hunger bereits gestillt ist.

Will man Sushi selber machen, stellt man für die Zubereitung der Sushi Rezepte alle Zutaten auf den Tisch.
Die Zutaten können ganz nach Geschmack gewählt werden, wie zum Beispiel Fisch, in Streifen geschnitten, Reis, eingelegte Ingwerscheiben, Soja Sauce, Senf, Wasabi, Nori Platten (Seetang) oder stattdessen schöne Salatblätter oder dünne Omeletts. Zum Sushi trinkt man Tee oder japanischen Reiswein, aber auch Bier oder Wein passen hervorragend.



Sushi Reis kochen

Für Sushi selber machen braucht man zunächst einmal den richtigen Reis. Zum Sushi Reis Kochen wählt man eine kurzkörnige Reissorte, die etwas klebriger und feuchter ist als der bei uns übliche Reis. Am besten verwendet man japanischen Sushi Reis, den man im Asialaden oder im Asiaregal eines gut sortierten Einkaufsmarkts zu kaufen bekommt. Sushi Reis soll bei der Zubereitung schon gut abgekühlt sein. Gut lässt er sich verarbeiten, wenn er am Vortag gekocht wurde.

Rezept für Sushi Reis:

300 g Sushi-Reis, 4 EL Reis- oder Apfelessig, 2 TL Zucker, 1 TL Salz
Reis waschen, abtropfen, den Sushi Reis kochen lassen, dann Hitze reduzieren und den Reis zugedeckt dämpfen, ausquellen lassen. Zugedeckt langsam abkühlen lassen.
Eine Essig, Zucker, Salz Mischung machen und auf dem Herd erwärmen, bis Zucker aufgelöst ist. Den lauwarmen Reis mit der Essigmischung verrühren und zugedeckt stehen lassen.



Sushi Rezepte mit diversen Fischen

Sushi-Reis, 100 g Räucherlachs (Thunfisch, Seebarsch, Matjesfilet), 4 EL Soja Sauce, ½ TL Zucker, 1 Scheibe frischer Ingwer, fein gehackt.
Soja Sauce, Zucker und Ingwer verrühren, in einen Gefrierbeutel füllen, Lachs in Streifen schneiden und hinzugeben, ca. 2 Std. ziehen lassen. Marinade abgießen und weiter für ca. 2 Std. im Kühlschrank kühlen.

Aus dem Sushi-Reis nun kleine Bällchen machen, zwischen den Handflächen rollen und festdrücken, dann kleine Rechtecke daraus formen, den geschnittenen Lachs darüber legen, andrücken. Garnieren mit einem Tupfer Dill Senf, Kren, Wasabi Sauce, einer Kaper oder einem, in feine Streifen Gürkchen oder Radieschen.

Meeresfische und raffinierte, exotische Gewürze sowie das stilgerechte Geschirr machen die Sushi Rezepte erst asia like und mit Stäbchen gegessen wird die Party sicher ganz asia stylish.

Teilen:

Comments are closed.