Gesunde Snacks

0

Wenn man an eine Party denkt, dann fallen einem in erster Linie vor allem ungesunde Lebensmittel ein. Chips, Flips, Süßigkeiten und im Sommer Gegrilltes sind schon fast ein Muss, wenn man sich zu einer Fete trifft. Doch muss es immer ungesund sein? Kann man nicht auch mit gesunden Lebensmitteln richtig abfeiern? Wir wollen ein paar Möglichkeiten aufzeigen, wie man eine „gesunde“ Party veranstalten kann.

Gesunde Lebensmittel, wie sie zum Beispiel bei wilhelm-egle.de zu bekommen sind, gehören eigentlich auf keine Party: So ist zumindest die landläufige Meinung. Doch das stimmt so nicht. Mit ein paar raffinierten Rezepten gelingt die Verpflegung der Gäste spielend. Für die Frauen eignen sich zum Beispiel Gemüsestifte. Man schneidet Karotten, Sellerie oder auch Lauch in kleine, feine Streifen, dazu reicht man dann einen Dipp. Den kann man selber machen, muss man aber nicht. Im Supermarkt findet man diesbezüglich viele Sorten und Geschmacksrichtungen, so kann eine große Auswahl geschaffen werden. Ebenfalls recht nett ist eine Auswahl an frischem Obst. Das sollte man allerdings auf keinen Fall schon geschnitten kaufen, denn frisches Obst schmeckt nicht nur besser, es hat auch noch alle Vitamine. Das kostet zwar etwas mehr Zeit, doch die Gäste werden es Ihnen danken.

Männer wollen vor allem eines: Fleisch

Der Mann von heute verbindet mit einer Party vor allem eines: Grillen. Ob Sommer oder Winter, mit Holzkohle und Fleisch bewaffnet fühlt er sich einfach wohl. Auch wenn man als Gastgeber nicht auf Fleisch verzichten möchte, sollte man zumindest darauf achten, dass es „gesundes“ Fleisch wie Hühnchen oder Pute ist. Zudem schmeckt auch gegrilltes Gemüse super gut und ist sehr gesund. Ebenfalls gesund ist Fisch, auch diesen kann man Grillen oder auf dem Grill dünsten. Diverse Rezepte dafür findet man im Internet an zahlreichen Stellen.

Fazit

Es muss nicht immer ungesund und fettig sein, wenn man die Leute zu einer Party einlädt. Vor allem die weiblichen Gäste werden sich freuen, wenn es mal etwas anderes auf einer Fete zu essen gibt.

Teilen:

Comments are closed.