Bild © pzRomashka - Fotolia.com

Jungen / Männer ansprechen

0

In vielen Flirtratgebern wird eher thematisiert, wie die Männer am besten Frauen ansprechen sollen. Doch viele Männer trauen sich gar nicht, weil die moderne Frau so selbstsicher und emanzipiert ist. Manchmal sind sie auch einfach nur schüchtern und warten, dass das Mädchen den ersten Schritt unternimmt. Auch für Frauen gibt es ein paar wertvolle Tipps, wie sie Männer am besten ansprechen können.

Mit einem einladenden Blickkontakt das Eis brechen

Der besondere Nervenkitzel bei einem Flirt besteht darin, dass man das Gegenüber überhaupt nicht kennt. Man sieht den Jungen auf einer Party und weiß gar nicht, ob er noch Single ist und welche Interessen er verfolgt. Deshalb lohnt es sich auch, sich vorsichtig heranzutasten. Am besten lotet man mit einem Blickkontakt aus, ob man überhaupt seine Aufmerksamkeit erregt hat. Reagiert er auf die Blicke und lächelt womöglich zurück, stehen die Chancen gut, dass man ihn ganz ungezwungen ansprechen kann.

Wie spricht man ihn am besten an?

Ganz wichtig ist es, wenn man den Jungen schließlich ansprechen will, authentisch zu bleiben und möglichst spontan rüberzukommen. Wer denkt, dass man mit einem auswendig gelernten Anmachspruch aus einem Flirtratgeber punkten kann, liegt falsch. Am besten bleibt man auch hier freundlich und fragt ihn etwas zu den Themen:

  • Partyort
  • Getränke oder Essen
  • Verbindung zum Gastgeber
  • Namen nennen und nach seinem Namen fragen

Das sind unverfängliche Anhaltspunkte, wie man den ersten Satz gestaltet. Übrigens ist es gar nicht schlimm, wenn man etwas nervös oder aufgeregt wirkt. Männer finden das sogar recht süß. Allerdings sollte man vermeiden, nach dem ersten „Hi“ in stumpfes Schweigen zu verfallen. Fazit: Initiative ergreifen und den Spagat zwischen souveränem und authentischem Auftreten schaffen. Schnell findet man auch einen Einstieg für den ersten Small-Talk.

Wie geht es nach dem erfolgreichen Ansprechen weiter?

Wenn man es geschafft hat und ins Gespräch mit dem jungen Mann gekommen ist, kann man schnell erkennen, ob man sich auf derselben Wellenlänge befindet. Doch Vorsicht: Beim Small-Talk sollte man negative Äußerungen, Kritik am Gastgeber, finanzielle Probleme und ähnliche Themen außen vor lassen. Denn der erste Eindruck ist immer der wichtigste. Man sollte sich also als offene und fröhliche Person vorstellen. Gekrönt wird das gelungene Ansprechen vom Austausch der Telefonnummern. Dann kann man auch später noch entscheiden, ob man füreinander bestimmt ist. Wenn der Mann seine Kontaktdaten nicht herausgeben will, hat man immer noch einen spaßigen Party-Flirt genossen. Die nächste Gelegenheit, einen Jungen anzusprechen, kommt bestimmt.

Teilen:

Comments are closed.