Planung und Organisation: Fünf Tipps für eine perfekte Halloweenparty

0

Eine gelungene Halloweenparty bedarf neben netten und feierfreundlichen Gästen auch einer richtigen Planung. Dabei kannst du einige Tipps beachten und so der Halloweenpatrty gelassen entgegen sehen. Eine gute Party lebt zwar von der Spontanität der Gäste, aber es ist immer besser, wenn einige Dinge im Vorfeld geplant sind. So kann der Gastgeber ebenso entspannt feiern wie die Gäste und einer guten Party steht nichts mehr im Wege.

Dekoration und Kostüme für die Halloweenparty

Konstantin Sutyagin – fotolia.com

Die richtige Dekoration ist die halbe Miete. Hier sollte mit Bedacht und Sorgfalt ausgesucht werden. Wichtig ist die richtige Beleuchtung, die für Partyatmosphäre sorgt. Kleine Lämpchen sorgen hier für Gemütlichkeit. Weiter sollte man in den traditionellen Farben schmücken und viel Orange verwenden. Kürbisse und Lichterketten sind obligatorisch. Ein guter Gag, der für Stimmung sorgt, sind Kostüme, die vom Gastgeber gestellt werden. Diese können in einem Kostümverleih besorgt werden. Das gemeinsame umziehen sorgt schon am Anfang für Stimmung. Zudem kommen auch mehr Gäste, wenn die Kostüme gestellt werden.

Catering und Getränke

Ein leckeres Buffet sollte auf jeden Fall bereitstehen. Hier ist darauf zu achten, dass man verschiedene traditionelle Gerichte auftischt. Stehtische sorgen hier dafür, dass die Gäste sich näher kommen und nicht getrennt sitzen. Auch die Getränkeauswahl sollte vielfältig sein. Wer eine kleine Bar zur Verfügung stellt, kann sich der guten Stimmung sicher sein. Am besten engagiert man einen Barmann oder eine Barfrau: So ist immer ausreichend für Nachschub gesorgt. Auch ein Fahrdienst ist angebracht. So kann jeder Gast etwas trinken und die Stimmung steigt.

Musikauswahl vorher festlegen

Die Musik sollte im groben Zügen bereits vor der Party festgelegt werden. Hier sind zwischendurch immer Stimmungslieder einzuspielen, die die Stimmung steigen lassen. Zudem sollte ausreichend Platz zum Tanzen sein. So können sich die Gäste austoben und bleiben nicht nur an der Theke oder an den Tischen stehen. Die Musik sollte mit Bedacht und dem Alter der Gäste entsprechend ausgewählt werden.

Für Stimmung sorgen

Der Gastgeber sollte ein paar Partyspiele bereithalten. Das sorgt nicht nur für Stimmung, sondern auch dafür, dass die Gäste sich kennenlernen und entspannter miteinander umgehen. Allerdings muss hier auch ausreichend Platz zur Verfügung stehen.

Jeffrey Collingwood – Fotolia.com

Die Tanzfläche ist hier ein geeigneter Ort. Zudem sollten die Spiele frühzeitig beginnen, denn das ist ein guter Einstieg und sorgt für Auflockerung.

Die richtige Location

Die Location für eine Halloweenparty ist ebenso wichtig wie die Gäste. Wer im eigenen Haus feiert, sollte darauf achten, dass die Gäste den privaten Bereich meiden. So werden Missverständnisse gemieden. Hier reicht das Verschließen der Räume. In einer Wohnung sollte ebenso verfahren werden. Wer im Freien feiern möchte, muss daran denken, dass ausreichend geheizt werden kann. Nichts stört eine Party mehr als frierende Gäste. Wer in einem Lokal oder einer Hütte feiern möchte, sollte im Vorfeld alles genau absprechen, sodass es während der Party zu keinen Unstimmigkeiten kommt.

Teilen:

Leave A Reply